Viele Menschen möchten gerne den Energieversorger wechseln aber Ihnen fehlt die Zählernummer oder der Stromzählerstand. Diese beiden Nummern sind auf allen alten analogen Stromzählern angebracht. Sie dienen der Identifizierung der Abnahmestelle in einem Gebäude. In diesem Artikel geben wir Auskunft auf die Frage: Kann ich meinen Stromanbieter wechseln wenn ich den Zählerstand nicht weiss?

Stromwechsel bei fehlendem Stromzählerstand / Zählerstand

Wenn Sie den aktuellen Stand des Stromzählers nicht wissen ist das kein Problem. Sie können trotzdem über unser Vergleichsangebot zu einem günstigen Stromanbieter wechseln und direkt online einen Vertrag abschließen. Sie können dann die notwendigen Daten nachreichen, sobald Ihnen diese vorliegen. Ihr neuer Stromlieferant wird sich in naher Zukunft mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen mitteilen welche Daten er noch von Ihnen benötigt.

Normalweiser erfolgt dann die Übermittlung des Zählerstands entweder Online über die Webseite, per E-Mail auf dem Postweg oder mittlerweile auch per SMS oder Telefon. Wie Sie sehen, ist es problemlos möglich den Stromanbieter zu wechseln ohne den Zählerstand zu kennen.

 


Stromanbieter wechseln ohne Stromzählernummer

Die Stromzählernummer gibt dem Netzbetreiber Auskunft um welche Entnahmestelle aus dem Stromnetz es sich handelt. Diese dient auch innerhalb eines Hauses zur Identifizierung der zugehörigen Stromkreise. Sie können auch ohne Angabe einer Zählernummer bereits den Wechsel des Stromanbieters beantragen. Nutzen Sie dazu den Vergleich auf dieser Seite und suchen Sie nach dem passenden Angebot. Nach einem Klick darauf und der Eingabe Ihrer Daten (Sie können das Feld mit der Zählernummer leer lassen) wird sich Ihr neuer Stromlieferant dann mit Ihnen in Verbindung setzen. Er wird Sie bitten die Zählernummer nachzureichen.

Woher bekomme ich meinen Zählerstand

Ihren Zählerstand können Sie direkt an Ihrem Stromzähler ablesen. Der Zählerstand ist bei alten Stromzählern 7 stellig wovon eine Zahl davon die Nachkommastelle bildet. Der Zählerstand wird meist oben am Stromverbrauchszähler angezeigt. Die Nachkommastelle ist in der Regel Rot markiert. Die Anzeige des Stromverbrauchs erfolgt in Kw/h (Kilowattstunden). Sie können den Zählerstand an den Ablesescheiben Ihres Energiezählers ablesen.

Wo finde ich die Zählernummer?

Die Stromzählernummer finden Sie sowohl in den Abrechnungen Ihres Energieversorgers als auch am Stromzähler selbst. Auf Rechnungen oder anderen Schreiben die Sie von Ihrem Stromanbieter erhalten haben ist die Zählernummer normalerweise notiert. Am Stromzähler selbst finden Sie die Zählernummer im unteren Bereich am Energiezählers. Sie erkennen Sie in der Regel daran, dass über Ihr oder darunter der Name des örtlichen Energieversorgers steht, also dem Netzbetreiber. Oft findet sich dahinter noch der Zusatz AG für Aktiengesellschaft oder ähnliches. Sollten Sie die Zählernummer nicht finden können Sie trotzdem einen anderen Stromanbieter wählen. Im Zweifel erhalten Sie die korrekte Zählernummer von Ihrem Vermieter oder dem Hausbesitzer. Ein Anruf genügt hier meistens.

Wo finde ich den Stromzähler überhaupt?

In Deutschland befinden sich die Stromzähler normalerweise im Haus oder Gebäude. Meist sind die Stromverbrauchszähler im Keller oder Erdgeschoss angebracht. Teilweise sind aber auch noch Hausanschlusskästen im Freien in Verwendung. Diese findet man meist an der Grundstücksgrenze oder der Hausanschlusskasten ist an der Außenfassade des Gebäudes selbst montiert. Seit einigen Jahren ist in Neubauten von Mehrfamilienhäuser ein Hausanschlussraum vorgeschrieben, in dem sich der Zähler zusammen mit dem Hauptstromanschluss befindet. In Altbauten befinden sich die Zähler häufig in den Wohnungen der Mieter oder Eigentümer selbst. Zum Teil sind diese auch vor den Wohnungen im Treppenhaus angebracht.

In Mehrfamilienhäusern gibt es dafür oft einen Schrank, den sogenannten Zählerschrank. Hier ist der Energiezähler meist auf der sog. Zählertafel angebracht. Gute Orte zum suchen sind der Keller, der Heizungsraum, das Treppenhaus. Das sind die Orte an denen sich der Stromzähler in Mehrfamilienhäusern meistens versteckt ist. In Altbauten ist der Stromzähler auch oft direkt vor den Wohnungen oder teilweise auch innerhalb der Wohnung angebracht. Sollten Sie den Stromzähler trotz unserer Tips nicht finden, hilft meistens ein kurzer Telefonanruf beim Vermieter. Dieser kann Ihnen in der Regel sagen wo sich die Stromzähler im Haus befinden oder Ihnen auch gleich Ihre Zählernummer mitteilen, denn welcher Zähler zu Ihrer Wohnung gehört muss Ihr Vermieter wissen.

In Einfamilienhäusern und Zweifamilienhäusern ist der Stromzähler oft im Sicherungskasten mit untergebracht. Dieser befindet sich in der Regel im Keller oder dem Erdgeschoss. Bei Mehrstöckigen Häusern kann der Sicherungskasten mitsamt dem Stromzähler auch in den oberen Etagen verbaut sein. Dann befindet sich der Stromzähler meistens innerhalb der Wohneinheit oder vor dem Wohnungseingang im Treppenhaus. Bei kleinen Wohnhäusern gibt es nur selten Hausanschlussräume aber auch ein eben solcher wäre ein guter Ort um nach dem Stromverbrauchszähler zu suchen.

Welcher Zähler gehört zu meiner Wohnung?

Wenn Sie nicht wissen welcher Stromzähler zu Ihrer Wohnung gehört ist das kein großes Problem. Um herauszufinden welcher Zähler zu einer Wohnung gehört können Sie wie folgt vorgehen:

  • a) Sie schalten kurzerhand alle Verbraucher ab und schauen dann am Zählerkasten welcher Stromzähler auf der Stelle steht. Am einfachsten geht dies, in dem Sie die Sicherungen von Ihrer Wohnung raus machen. Achten Sie im Vorfeld darauf dass Sie keine Verbraucher am laufen haben die dadurch Schaden nehmen könnten (z.B. ein laufender Computer) und informieren Sie ggf. auch Ihre Mitbewohner, dass gleich der Strom weg sein wird.
  • b) Sie schalten möglichst viele Verbraucher an die viel Strom ziehen. Also z.B. Waschmaschine, Trocker, Fernseher, Computer, Stereoanlage und schauen dann welcher der Stromzähler sich am schnellsten dreht. Dies wird in der Regel Ihrer sein, sofern ihr Nachbar nicht gerade das gleiche tut.
  • c) Sie fragen einfach Ihren Vermieter, Hausverwalter oder den Besitzer welcher Stromzähler zu Ihrer Wohnung gehört. Diese wissen im Regelfall genau Bescheid welcher Energiezähler zu welcher Wohnung gehört und können Ihnen ganz einfach Auskunft darüber geben.